Montag, 20. Februar 2017

Die Intelligenz und Automatisierungsfähigkeit einer Dosierung mit integrierter Drucksensorik und Durchflussmessung - Ritmo®033FCM-Dosierpumpen



Ritmo®033FCM-Dosierpumpen

Ritmo®033-FCM-Dosierpumpen verfügen über die gleichen konstruktiven Charakteristika und die hohe Funktionalität einer Dosierpumpe Ritmo®033. Sie bieten jedoch durch ihre integrierte Drucksensorik und Durchflussmessung ein Höchstmaß an Prozess-Sicherheit und Automatisierungsfähigkeit.

Technik:

Ritmo®033 Dosierpumpen sind, wie die R031- und R032-Pumpen, schrittmotorgetriebene Membrandosierpumpen mit robustem Pleuelantrieb, optimiertem totraumarmen Pumpenkopf, integriertem Entlüftungsventil und Doppelkugelventiltechnik. Sie sind zudem mit ihrer integrierten Drucküberwachung und Volumenstrommessung die High-End-Ausführung der Ritmo®30-Baureihe und für anspruchsvollste Dosiervorhaben und höchste Sicherheits-anforderungen ausgelegt. Mit ihrem extrem großen Einstellbereich bis 1:3000 decken sie mit 4 Modellen einen Leistungsbereich von 2,5 ml/h bis 30 l/h ab.

Werkstoffausstattung:

Mit einer anwendungsoptimierten Werkstoffausstattung mit PP-, PVC-, PVDF-, PTFE- und Edelstahl-Pumpenköpfen wird einer maximalen Chemikalienbeständigkeit mit vielseitigsten Einsatzmöglichkeiten Rechnung getragen. Besonders in ihrer Voll-PTFE-Ausführung sind die Dosierpumpen für nahezu alle aggressiven Fluide, Säuren, Laugen oder Lösungsmittel, für hochreine Prozesse und metallfreie Anwendungen geeignet. In dieser Ausführung sind alle fluidberührenden Bauteile, d.h. der Pumpenkopf, die Fluidverschraubungen, die Kugelventile, die Voll-PTFE-Membran und die Pumpenkopfentlüftung aus virginalen Reinst-PTFE gefertigt und gewährleisten eine ultimative Chemikalienbeständigkeit. Dosieraufgaben in der Halbleitertechnik mit Ansprüchen an maximale Produktreinheit und Metallfreiheit bis in den ppb-Bereich können sichergestellt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten